Die Laserbeschriftung hat sich in den letzten 20 Jahren als ein wirtschaftliches und fortschrittliches Werkzeug in industriellen Produktionsbereichen durchgesetzt.
Die geringen Betriebskosten, bedingt durch minimale Rüstzeiten, sowie keinerlei Vor- oder Nachbehandlung des Werkstücks, machen den Laser gegenüber sonstigen Verfahren unersetzlich.
Durch eine sehr hohe Verfügbarkeit und geringe Betriebs- und Wartungskosten, garantiert eine Laseranlage eine schnelle Amortisation der investierten Anschaffungskosten.
Die Bedienung des Lasers wurde durch die konsequente Weiterentwicklung der Bedien- und Steuersoftware in den letzten Jahren erheblich vereinfacht